Unsere Schule

Grundschule Salchendorf vo Rassberg gesehen
Oberes Schulgebäude

Unsere Schule liegt im Ortsteil Salchendorf der Gemeinde Neunkirchen. Neunkirchen ist eine Großgemeinde im Kreis Siegen-Wittgenstein mit knapp 15000 Einwohnern. Die Eisen verarbeitende Industrie bestimmt das Wirtschaftsleben der Gemeinde, die bis in die 60er Jahre vom Eisenerzbergbau geprägt wurde.
Im Jahr 1991 verließ die damalige evangelische Bekenntnisschule das alte Schulgebäude an der Kölner Straße und zog in das leer gewordene Hauptschulgebäude am Kramberg um. Gleichzeitig wurde die Bekenntnisschule in eine Gemeinschaftsgrundschule umgewandelt.
Die Schule besteht aus zwei Gebäudetrakten, in denen der Verwaltungsbereich, die einzelnen Klassenräume, die Offene Ganztagsschule sowie zusätzliche Fachräume untergebracht sind.
Die ruhige und beschauliche Lage der Grundschule oberhalb des alten Dorfs bietet gute Voraussetzungen für das gemeinsame Leben und Lernen. Die Schülerschaft setzt sich zum Großteil aus Kindern des Ortsteils Salchendorf sowie aus Kindern, die in einem Teil des Wohngebiets am Rassberg wohnen, zusammen. Nach Auflösung der Schulbezirke sind in den letzten Jahren immer wieder auch verstärkt Kinder aus den anderen Ortsteilen Neunkirchens (Struthütten, Altenseelbach, Neunkirchen, Zeppenfeld, Wiederstein) angemeldet worden und fühlen sich sehr wohl. Zurzeit besuchen rund 130 Schülerinnen und Schüler in sechs Klassen unsere Schule. Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist unsere Schule eine Offene Ganztagsschule (OGS).

Das weiträumige Gelände des oberen Schulhofs mit Spielplatz, Volleyballwiese und Bolzplatz bietet viel Raum für verschiedene Pausenaktivitäten. Auch für die Bundesjugendspiele kann hier trainiert werden (u.a. Weitsprunggrube).

Auf der Südseite des Gebäudes befindet sich der kleinere untere Schulhof, der ebenfalls vielfältige Spielmöglichkeiten bietet (u.a. Tischtennisplatten, Klettergerüst, Turnstangen, Kletterwand)

Neben dem Schulgebäude befindet sich unser Schulgarten u.a. mit Feuchtbiotop, Barfußpfad und Sitzarena.

Zum Gebäudekomplex, und damit fußläufig schnell erreichbar, gehört eine Turnhalle, die für den Sportunterricht genutzt wird.
Die benachbarte Kramberg-Schwimmhalle wurde durch einen Ratsbeschluss der Gemeinde Neunkirchen am 8.12.2016 dauerhaft für den Schwimmbetrieb gschlossen und steht leider nicht mehr zur Verfügung. Der Kinder der dritten und vierten Schuljahre weichen ab Januar 2017 ins Familienbad aus. Der Schwimmunterricht für die Klassen 1 und 2 muss bis auf Weiteres entfallen.